Home
 
 
 
Am 20./21. März '04 steigt in Hamburg auf dem Softball-Gelände der Marines in Bergedorf das Softball Pre Season Turnier Spielbeginn ist ca. 10 Uhr morgens, es wird bis ca. 16 Uhr gespielt, der Eintritt ist natürlich FREI !!! Erlebt tollen Softball auf Bundesliga-Niveau ! Mit dabei sind folgende Teams:

- Karlsruhe Cougars
- Paderborn Untouchables
- Wessling Vermins
- Mainz Athletics
- Hamburg Marines
- Hamburg Wildcats


Neben Softball satt haben wir aber noch mehr für Euch zur Unterhaltung vorbereitet: Große Tombola mit SUPER - Gewinnen !!!



  News:  
................................................................................................
Hamburg Wildcats - Berlin Banshees
12. Spieltag, Samstag, 30.08.2003

Am letzten Spieltag mussten sich die Hamburg Wildcats keine Sorgen um einen Sieg machen. An nur einer Stelle, nämlich im 1. Spiel, kamen die Berlin Banshees den Wildcats gefährlich nahe: im 4. Inning – es stand 8:1 – holten die Banshees 6 Runner nach Hause. Jedoch ließen sich die Wildcats nicht davon beeindrucken und verdoppelten noch mal fast ihre Punktzahl, so dass das Spiel mit 14:7 endete. Als Highlight des Spiels kann man den Triple von Inga Gerbrandt nennen, der sehr knapp vor dem Zaun landete und somit beinahe zu einem Homerun geworden wäre! ....[mehr...]
................................................................................................

Hamburg Wildcats - Paderborn Untouchables
11. Spieltag, Samstag, 10.08.2003

Heiß war es. Und es stand unser vorletztes Spiel der Saison auf dem Plan. Unsere Gegner: Die Paderborn Untouchables. Das erste Spiel war mit 1h50min verhältnismäßig schnell gelaufen. Leider nicht zu unseren Gunsten, aber knapp. Schon in den ersten beiden Innings kassierten wir sechs Runs und konnten selbst nur einen nach Hause bringen. Im dritten Inning starteten wir dann die Aufholjagd. Unsere Netty (Annett Hölck) schlug einen Triple und holte Dietze, Kropp und Gerbrandt rein. Selbst kam sie mit einem PB7 nach Haus. Viertes und fünftes Inning gingen ratz fatz, mit noch einem Punkt für uns, sodass es Gleichstand (6:6) hieß ....[mehr...]